PicsArt - Photo Studio 1.0.0

Mit diesem Tool kann man Fotos auf einfache Weise bearbeiten

  • Kategorie:

    Grafikprogramme

  • Version:

    1.0.0

  • Arbeitet unter:

    Windows 10 / Windows 8.1

  • Programm in:Bei Englisch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos

Auch professionelle Fotografen, deren Bilder oft durch Perfektion zu glänzen scheinen, benötigen hin und wieder die Unterstützung eines speziellen Bildbearbeitungsprogramms - weshalb sich auch Hobbyfotografen keinesfalls grämen sollten, ein solches zur Bearbeitung ihrer aufgenommenen Schnappschüsse einzusetzen. Allerdings muss es nicht unbedingt das teure Programm "Photoshop" aus dem Hause Adobe sein: Bei der einfachen Korrektur verschiedenster Unstimmigkeiten innerhalb einer Aufnahme liefert auch die kostenlose Anwendung "PicsArt" des gleichnamigen Herstellers verblüffend gute Ergebnisse ab.

Zahlreiche praktische Hilfswerkzeuge zur einfachen Korrektur von Bildfehlern

PicsArt ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm, das Besitzern von Andrid- und iOS-Smartphones längst ein fester Begriff sein sollte. Nun ist das sowohl an Anfänger, als auch an Profis gerichtete Programm in einer optimierten Version für das Betriebssystem Windows 8 erhältlich und ermöglicht Fotografen auch hier eine schnelle und einfache Bearbeitung ihrer Bilder. PicsArt kommt mit verschiedensten praktischen Werkzeugen daher, mit denen sich beispielsweise rote Augen, Falten oder Pickel aus einem Portraitfoto entfernen lassen, ebenfalls möglich ist zudem der Zuschnitt der Aufnahmen oder das Anpassen der Größe. Wer seine Bilder hingegen etwas anschaulicher gestalten möchte, kann mithilfe von verschiedensten Filtern im Handumdrehen die Farbsättigung erhöhen oder aus einem bunten Bild eine Schwarz/Weiß-Aufnahme machen - weitere Farbfilter wie Sepia, Vintage oder Lomo warten ebenfalls auf ihre Entdeckung.

Große Auswahl an Rahmen, Filtern, Emoticons, Grafiken, Sprachblasen u.v.m.

Wer seine Bilder ein wenig aufpeppen möchte, kann dies durch verschiedenste lustige Grafiken, Sprechblasen oder Rahmen tun, ferner lassen sich die Aufnahmen natürlich auch mit ansehnlichen Schriftzügen verschönern. Für langweilige Augenblicke im Zug oder in der Universität verfügt PicsArt zudem über ein integriertes Zeichenprogramm: Hier kann man sich virtuelle Pinsel und Stifte schnappen und auf einer leeren Leinwand drauf los zeichnen - die fertigen Meisterwerke lassen sich im Anschluss auf verschiedensten namhaften Social Networks mit den eigenen Freunden und Bekannten teilen. Trotz der unzähligen Möglichkeiten erweist sich die Benutzeroberfläche von PicsArt als sehr aufgeräumt und leicht bedienbar, sodass die Korrrektur der eigenen Fotos alles andere als schwierig ist. Mit seinem modernen Design fügt sich das Programm zudem hervorragend in den Kachel-Look von Windows 8 ein.

Fazit: Wer sich kein teures Profi-Bildbearbeitungsprogramm zulegen möchte, kommt mit PicsArt voll und ganz auf seine Kosten. Die Freeware richtet sich in erster Linie an jugendliche Anwender, die Portraitaufnahmen verschönern, ihre Bilder mit unterhaltsamen Elementen aufpeppen oder einfach mal selbst zum virtuellen Pinsel greifen möchten und überzeugt ganz nebenbei durch eine wirklich kinderleichte Benutzung.

Pro:

  • umfangreich befüllter Werkzeugkasten für kleine und große Bildkorrekturen
  • verschiedenste Rahmen, Emotions, Schriftarten u.v.m.
  • viele tolle Filter zum Aufwerten von Bildern
  • sehr einfache Handhabung

Contra:

  • -

Andere zu erwägende Programme

  • Adobe Photoshop CC 2017
    Adobe Photoshop CC

    Dieses Programm ist die zurzeit beste und bekannteste Bildbearbeitungssoftware

  • PhotoInstrument Build 404 4.0
    PhotoInstrument

    Die eigenen Fotos schöner als je zuvor gestalten

  • Photoscape 3.7
    Photoscape

    Einfach bedienbares Programm zum Bearbeiten von Bildern

User Meinungen auf PicsArt - Photo Studio